SVO empfängt früheren Regionalligisten

OBERLIGA BADEN-WÜRTTEMBERG
SV Oberachern – FC Nöttingen
Mittwoch, 01.Mai 2019 – 15:00 Uhr
Sportplatz am Waldsee, Oberachern

AM 31.10.2015 siegte der SV Oberachern klar mit 5:2 gegen den FC Nöttingen
Am 31.10.2015 siegte der SV Oberachern klar mit 5:2 gegen den FC Nöttingen


Bereits am Mittwochnachmittag um 15:00 Uhr empfängt der SV Oberachern den FC Nöttingen zum vorletzten Heimspiel in dieser Oberliga-Saison. Zehn Siege und 64 Tore, davon 41 eigene Tore, so lautet die beeindruckende Bilanz des SV Oberachern in dieser Saison zu Hause am heimischen Waldsee. Nach der erneuten Niederlage auf gegnerischem Platz am Wochenende in Bissingen, steht der SV Oberachern zu Hause erneut unter Zugzwang. Will man den Vorsprung zu den Verfolgern im Abstiegskampf nicht noch weiter schrumpfen lassen, muss das Heimspiel gegen den ehemaligen Regionalligisten aus Nöttingen gewonnen werden.

Doch auch der FC Nöttingen steht, nach der Niederlage beim Vorletzten der Tabelle in Friedrichstal unter dem Druck des Gewinnen-Müssens. Eine erneute Niederlage würde für von Michael Wittwer das Ende im Rennen um den Relegationsplatz zwei bedeuten. Zu groß wäre dann der Rückstand auf den nächsten Heimspielgegner des SV Oberachern, den Bahlinger SC.
Am roten Faden, der zum Teil sehr unglücklichen Niederlagen auf fremden Plätzen, findet man beim Hinspiel in Nöttingen sicherlich einen der größten Knoten. Denn auch hier war man lange Zeit die bessere Mannschaft, unterlag am Ende, nach 3:1-Führung und einer gelb-roten Karte für Felix Armbruster, noch unglücklich mit 4:3. Torschütze zum entscheidenden Treffer war Ende Oktober der ehemalige SVO-Spieler Riccardo Di Piazza, der inzwischen zu den Top-Torjägern der Gäste zählt. Ein weiteres Wiedersehen wird es zudem mit Eray Gür geben, der bis zur Winterpause noch das blaue Trikot des SV Oberachern trug.
Die Bilanz beider Mannschaften untereinander spricht klar für den Gast aus Nöttingen. In den bisherigen Spielen konnte Nöttingen vier Mal gewinnen, Oberachern nur zwei Mal. Seit sechs Spielen wartet man in Oberachern auf einen Erfolg gegen den FCN, der letzte Sieg liegt inzwischen sogar fast 3 ½ Jahre zurück. Damals siegte der SVO Ende Oktober 2015 nach Toren von Timo Schwenk, Nicola Gataric, Gregor Dörflinger und zwei Mal Gabriel Gallus mit 5:2.
SVO-Trainer Mark Lerandy sieht, obwohl beide Mannschaften gewinnen müssen, die Favoritenrolle ganz klar bei den Gästen: „Nöttingen ist eine ganz starke Truppe, die nicht einfach zu bezwingen sein wird. Wenn wir aber, wie in unseren letzten Heimspielen, wieder alles abrufen können, werden wir unseren Fans wieder ein gutes Spiel zeigen können“.
Wie auch beim Gastspiel in Bissingen muss Lerandy dabei auf drei Spieler verzichten müssen. Torhüter Rempp fällt nach Kreuzbandriss, genauso wie Keven Feger definitiv aus. Auch Gabriel Gallus konnte zuletzt nicht am Trainingsbetrieb teilnehmen, sodass auch hinter seinem Einsatz ein großes Fragezeichen steht.

Kontakt

Waldstraße 3 | 77855 Achern-Oberachern | Deutschland

+49 (0) 7841 - 21357
info@svoberachern.de

Täglich: 9:00 - 18:00 Uhr
an Spieltagen: 9:00 - 12:00 Uhr
Sonntags geschlossen

© Copyright 2015 - 2019 Sportverein Oberachern e.V.