Auftakt zur englischen Woche in Bissingen

Oberliga Baden-Württemberg
FSV 08 Bissingen – SV Oberachern
Samstag, 27. April 2019 – 15:30 Uhr

Sportplatz Waldstrasse, Bietigheim-Bissingen

Zwölf Niederlagen aus 13 Begegnungen auf gegnerischem Platz, Zahlen mit denen sich die Verantwortlichen des SV Oberachern inzwischen vor jedem Auswärtsspiel auseinandersetzen müssen. Da kommt das Gastspiel beim heimstarken FSV 08 Bissingen, die erst eine Begegnung am heimischen Sportplatz an der Waldstraße verloren haben, nicht gerade gelegen. Dennoch sieht die Bilanz des SV Oberachern gegen kein anderes Oberliga-Spitzenteam besser aus, als gegen das Team aus dem Neckarbecken. Sieben Mal stand man sich bisher in der Oberliga gegenüber, viermal verließen die Oberacherner den Platz als Sieger, bei nur zwei Niederlagen. Das letzte Aufeinandertreffen in Bissingen im Oktober 2017 konnte der SV Oberachern mit 5:3 für sich entscheiden. Auch im Hinspiel siegte der SVO deutlich mit 3:0.
Während der SV Oberachern durch die Auswärtsschwäche nur wenige Punkte von den Abstiegsrängen entfernt ist, steht das Team von Trainer Alfonso Garcia auf dem vierten Tabellenplatz und hat den Relegationsplatz weiter fest im Visier. Am letzten Wochenende musste der FSV jedoch eine bittere 3:2-Niederlage beim nächsten Heimgegner des SV Oberachern, dem FC Nöttingen, einstecken. Will man in Bissingen weiter Anschluss an die Tabellenspitze halten, ist ein Heimsieg gegen Oberachern Pflicht.
Nach dem überzeugenden Auftritt seiner Mannschaft beim 4:0-Heimerfolg über den SSV Reutlingen, möchte SVO-Coach Mark Lerandy die gezeigte Leistung auch mit ins Spiel nach Bissingen nehmen. „Wir freuen uns extrem auf das Gastspiel in Bissingen. In den letzten Spielen haben wir gegen die Null-Achter immer eine gute Leistung abrufen können. Wenn wir die Leistung aus dem Spiel gegen Reutlingen mitnehmen können, dann werden wir mindestens einen Punkt mit nach Oberachern bringen“, zeigt sich Lerandy kämpferisch vor dem Spiel.
Dabei wird Lerandy auch in Bissingen erneut auf einige Akteure verzichten müssen. Bei Torhüter Sebastien Rempp wurden die schlimmsten Befürchtungen inzwischen bestätigt. Ein Kreuzbandriss bedeutet für Ihn, genauso wie für Keven Feger (Schulter) das vorzeitige Saisonende. Auch hinter dem Einsatz von Gabriel Gallus steht erneut ein großes Fragezeichen. Über einen Einsatz des SVO-Goalgetters wird wohl erst kurz vor dem Spiel entschieden werden können.
Ein Punkterfolg in Bissingen würde vor dem schweren Heimspiel am Mittwoch (15:00 Uhr) gegen den ehemaligen Regionalligisten aus Nöttingen, ein wenig Last von den Schultern des jungen Oberacherner Team nehmen. Zwar gehört man zu Hause zu den besten Mannschaften der Liga, dennoch könnte man mit einer kleinen Serie, dem Saisonziel Klassenerhalt einen großen Schritt näherkommen.

Kontakt

Waldstraße 3 | 77855 Achern-Oberachern | Deutschland

+49 (0) 7841 - 21357
info@svoberachern.de

Täglich: 9:00 - 18:00 Uhr
an Spieltagen: 9:00 - 12:00 Uhr
Sonntags geschlossen

© Copyright 2015 - 2019 Sportverein Oberachern e.V.