SV Oberachern – FV Ravensburg 0 : 0 (0:0)

Ein 0:0 der besseren Sorte sahen am Samstagnachmittag 220 Zuschauer am Sportplatz am Waldsee in Oberachern. Mit ein wenig Glück wäre auch der nächste Heimerfolg für das Team von Trainer Mark Lerandy möglich gewesen.

Der SV Oberachern begann offensiv mit dem wiedergenesenen Gabriel Gallus und Neuzugang Evans Erius, der seit Montag für den SV Oberachern spielberechtigt war. Beide Akteure sorgten bereit von Minute eins für Probleme in der Ravensburger Hintermannschaft. Nach drei gespielten Minuten war es Gabriel Gallus, der mit der ersten Chance des Spiels an FVR-Schlussmann Mesic scheiterte. Kurz darauf hatte Erius die Chance den SV Oberachern früh in Führung zu bringen. Von den Gästen war in den ersten 30 Minuten nicht viel zu sehen, einzig nach einem Eckball kam Rahman Soyudogu vor Pendiger frei zum Kopfball, köpfte aber genau auf den Schlußmann des SV Oberachern.  In der 37. Und 38. Minute verfehlte Anthony Decherf nur knapp die Führung für die Hausherren, sodass es mit einem torlosen Unentschieden in die Kabinen ging.

Es waren nur wenige Minuten im zweiten Durchgang gespielt, als Gabriel Gallus aus sechs Metern den Ball nicht im Gehäuse der Gäste unterbringen konnte. Auch Erius, der vom französischen Drittligisten CS Sedan an den Waldsee wechselte, scheiterte in Minute 64 an Mesic, im Tor der Gäste. In der Folgezeit verlagerte sich das Spiel immer mehr in die Hälfte der Gastgeber, doch die Ravensburger vergaben doppelt freistehend vor SVO-Torhüter Pendiger. Auch auf Oberacherner Seite vergaben, der zuvor eingewechselte, Filkovic und Neuzugang Erius am FVR-Schlussmann, sodass am Ende ein leistungsgerechtes 0:0-Unentschieden stand. Leider wurde die bisher beste Saisonleistung des SV Oberachern am Ende nicht belohnt und SVO-Coach Lerandy zeigte sich nach dem Spiel mit dem Ergebnis auch nur teilweise zufrieden: „Wir haben heute ein gutes Spiel gegen einen sehr starken Gegner gezeigt. Ravensburg ist ein eingespieltes Team und wir haben es, nach der Niederlage in Freiberg geschafft, kompakt in der Abwehr zu stehen“.
Nun gilt es an die gute Leistung, mit dem ersten Spiel ohne Gegentor, seit dem 21.04.2018 gegen Bahlingen (1:0). auch auswärts anzuknüpfen, um am kommenden Wochenende beim Derby in Villingen endlich was Zählbares mit nach Hause zu bringen.

SV Oberachern – FV Ravensburg 0 : 0 (0:0)

SV Oberachern: Pendinger – Sheron, Armbruster (C), Feger (71. Zwick), Durmus (61. Gür), Gallus (74. Filkovic), Giardini, Muto, Decherf, Schwenk, Erius
FV Ravensburg: Mesic – Jeggle, Soyudogru (32. Fetscher) (C), Zimmermann, Altmann, Boneberger (84. Hettel), Schachtschneider, Hörtkorn, Schäch (60. Chrobok), Fiesel (71. Strauß), Boneberger
Tore: Fehlanzeige
Schiedsrichter: Jochen Rottner (Poppenweiler)
Zuschauer: 220

Kontakt

Waldstraße 3 | 77855 Achern-Oberachern | Deutschland

+49 (0) 7841 - 21357
info@svoberachern.de

Täglich: 9:00 - 18:00 Uhr
an Spieltagen: 9:00 - 12:00 Uhr
Sonntags geschlossen

© Copyright 2015 - 2019 Sportverein Oberachern e.V.