Sechs Punkte Wochenende für den SV Oberachern – Auch Team II erfolgreich!

SV Oberachern 2 – FV Langenwinkel 4:1 (3:1)

Auch die zweite Mannschaft des SV Oberachern konnte ihr letztes Heimspiel des Jahres erfolgreich gestalten. In einem unterhaltsamen Spiel besiegte die Mannschaft um Trainer Srecko Pleic den FV Langenwinkel verdient mit 4:1 (3:1).
Dem SV Oberachern war von der ersten Minute anzumerken, dass man sich gegen des FVL etwas vorgenommen hatte und dass man sich unbedingt die 5:0-Niederlage aus dem Hinspiel revanchieren wollten. Nach neun Minuten war es zunächst eine missglückte Oberacherner Flanke, die durch den stürmischen Wind Sokolov im Tor der Gäste vor größere Probleme stellte. Sein Klärungsversuch, wie auch der folgende Schuss von Jens Wartmann landeten nur an der Latte des Langenwinkler Kastens. Auch in der anschließenden Szene war der Wind maßgeblich an der Gästeführung beteiligt. Dieses Mal unterschätzte SVO-Schlussmann Schnurr einen langen, hohen Ball, sodass der ehemalige Oberacherner Spieler Ilhan nur noch den Ball über die Linie drücken musste. Doch die Antwort des SV Oberachern sollte nicht lange auf sich warten lassen. Nach einem Handspiel im Strafraum entschied Schiedsrichter Dürnberger aus Freiburg umgehend auf den Punkt. Den anschließenden Strafstoß verwandelte SVO-Stürmer Wartmann zum verdienten Ausgleich. Oberachern blieb auch weiterhin die spielbestimmende Mannschaft. Es dauerte jedoch bis wenige Minuten vor der Halbzeitpause, ehe man aus den Möglichkeiten Kapital schlagen konnte. In der ersten Minute der Nachspielzeit war es erneut Jens Wartmann der sich gegen 5 Gegenspieler im Strafraum behaupten konnte und aus der Drehung die Führung für die Gastgeber erzielen konnte. Ein Großteil der Zuschauer wurde in der zweiten Minute bestraft, dass sie sich zu früh in Richtung Kiosk aufgemacht hatten. Nur Sekunden nach der Führung war es Bastian Barnick, der mit einem gefühlvollen Heber Sokolov keine Abwehrmöglichkeit lies und den Vorsprung auf zwei Tore ausbauen konnte.
Im zweiten Durchgang plätscherte das Spiel, wie der einsetzende Regen, ohne viele Höhepunkte vor sich hin. Oberachern beschränkte sich auf Konter, blieb aber bis in die Schlussphase ohne weitere Torgelegenheit. Von Seiten der Gäste war auch kein großes Aufbäumen zu erkennen, sodass am Ende nur zwei Fernschüsse von Scheibel und Ghita für Gefahr vor dem Oberacherner Tor sorgten. Als sich bereits viele Zuschauer auf den Heimweg gemacht hatten, sorgte der eingewechselte Ali Gülel mit einem direkten Freistoß aus über 30 Metern für einen weiteren Höhepunkt und auch für den Schlusspunkt der Begegnung. Durch den Erfolg konnte der SV Oberachern seinen Platz im oberen Tabellendrittel sichern, mit nun 29 Punkten überwintert das Team von Trainer Pleic auf einem guten sechsten Tabellenplatz.

SV Oberachern 2: Schnurr – Springmann, Schwarz, Minteh, Dörflinger (90. Grenner), Lamm, Wartmann (75. Kandic), Barnick (84. Heilmann), Alesi (71. Gülel), Weber (C), Koch

FV Langenwinkel: Sokolov – Olcan, Korobkin, Rios, Ilhan (C), Drachner, Ilhan, Ghita (81. Scheibel), Stefan, Reichmann, Conteh

Tore: 0:1 Ilhan (10.), 1:1 Wartmann (12. HE), 2:1 Wartmann (45+1.), 3:1 Barnick (45+2.), 4:1 Gülel (90+1.)

Schiedsrichter: Marcel Dürnberger (Freiburg i.Br.)

Zuschauer: 90

 

Kontakt

Waldstraße 3 | 77855 Achern-Oberachern | Deutschland

+49 (0) 7841 - 21357
info@svoberachern.de

Täglich: 9:00 - 18:00 Uhr
an Spieltagen: 9:00 - 12:00 Uhr
Sonntags geschlossen

© Copyright 2015 - 2020 Sportverein Oberachern e.V.