Heimspiel gegen Sandhausen

SV Oberachern – SV Sandhausen II
Samstag, 21.September 2019 – 15:30 Uhr
Sportplatz am Waldsee, Oberachern

Nach dem schwachen Auftritt des SV Oberachern am vergangenen Wochenende bei der 3:5-Niederlage in Bissingen, möchte man am Samstag um 15:30 Uhr gegen den SV Sandhausen II wieder in die Erfolgsspur zurückkehren.

Auch wenige Tage nach der Niederlage in Bissingen steckt der Stachel noch tief bei Trainer Mark Lerandy: „Rückblickend war es ein extrem schwaches Spiel von beiden Seiten. Bei uns hat es vor allem in der Rückwärtsbewegung einige schlechte Umschaltmomente gegeben. Bei einem Chancenverhältnis von dreizehn (SV Oberachern) zu zehn (Bissingen) muss das Endergebnis ganz klar anders sein. Wir sind jetzt einmal auf den Boden gefallen, werden aber bereits am Samstag schon wieder fest auf beiden Beinen stehen und versuchen den nächsten Heimdreier einzufahren“.

Dabei kommt es am Samstag zu einem Wiedersehen mit einer alt bekannten Mannschaft, mit der man sich schon das ein oder andere heiße Duell geliefert hat. Zehn Tore bekamen die Zuschauer beim letzten Aufeinandertreffen gegen die zweite Mannschaft des Zweitligisten aus Sandhausen zu sehen. Nach dem Abstieg aus der Oberliga 2018 schaffte das junge Team aus Sandhausen, wenn auch nur durch den Verzicht von Verbandsligameister VfB Gartenstadt den direkten Wiederaufstieg in die Oberliga und gastiert nun am Samstagnachmittag am Oberacherner Waldsee.

Die Mannschaft von Trainer Frank Löning, der das Team zu Saisonbeginn von Krisjan Glibo übernommen hatte, rangiert aktuell noch ohne Sieg auf dem letzten Tabellenplatz der Oberliga. Trotzdem warnt SVO-Coach vor den Gästen vom Hardtwald: „Sandhausen ist wie viele U23 Mannschaften natürlich mit extrem vielen jungen und talentierten Spielern ausgestattet. Lässt man die Sandhäuser ins Spiel kommen kann es ein extrem unangenehmes Spiel für uns werden. Auch wenn die Sandhäuser aktuell am Tabellenende sind, werden wir sie auf keinen Fall unterschätzen. Wir haben uns sehr gut und total fokussiert auf diesen Gegner vorbereitet“.

Verzichten muss Lerandy dabei weiterhin auf Rais Awell und Luca Fritz.  Zudem hat sich Cheick Cisse im letzten Spiel in Bissingen ebenfalls verletzt, sodass es für ihn wohl kein Wiedersehen mit seinen ehemaligen Mitspielern geben wird.

Fan-Busse nach Pforzheim und Bahlingen

Der SV Oberachern setzt zu den beiden Auswärtsspielen in Pforzheim und zum Pokal-Knüller beim Bahlinger SC Fan-Busse ein. Der Fahrpreis beträgt für beide Spiele 15 – 20 Euro. Verbindliche Anmeldungen werden per E-Mail office@svoberachern.de oder telefonisch unter 07841 21357 entgegengenommen.

Kontakt

Waldstraße 3 | 77855 Achern-Oberachern | Deutschland

+49 (0) 7841 - 21357
info@svoberachern.de

Täglich: 9:00 - 18:00 Uhr
an Spieltagen: 9:00 - 12:00 Uhr
Sonntags geschlossen

© Copyright 2015 - 2019 Sportverein Oberachern e.V.