Vorbericht | SV Oberachern : Karlsruher SC

Oberliga Baden-Württemberg

SV Oberachern – Karlsruher SC U23, Samstag 15.30 Uhr

2:0 gegen Göppingen, dann am Montagabend ein 0:0 beim Tabellenführer FC Nöttingen, der zuvor alle Partien für sich entscheiden konnte. Ein zu Saisonbeginn schwächelnder SV Oberachern scheint in der neuen Saison nun endgültig angekommen zu sein, sehr zur Freude seiner Trainers Mark Lerandy: „Mit ein bisschen Glück hätten wir in Nöttingen sogar als Sieger vom Platz gehen können, aber am Ende war es dann doch ein absolut gerechtes Ergebnis. Die letzten Spiele haben gezeigt, zu was wir in der Lage sind, wenn wir konzentriert und mit dem richtigen Fokus ins Spiel gehen“.

Trotz des jüngsten Aufschwungs tritt Lerandy auf die Euphoriebremse: „Wir lassen uns von den letzten Spielen nicht blenden. Wir wissen ganz genau, wo wir stehen und was wir noch zu tun haben“.

Zehn seiner elf Gegentore kassierte der SV Oberachern in den ersten drei Partien.  Danach blieb man viermal unbesiegt und Schlussmann Julien Guthleber musste nur noch ein einziges Mal hinter sich greifen. Jetzt gilt es, gegen die U23 des Karlsruher SC nachzulegen, um den Anschluss ans Tabellenmittelfeld zu schaffen.

Durch den Abstieg des Profiteams verlief die Vorbereitung beim KSC zwar in etwas unruhigeren Fahrwassern, dennoch ist es dem Trainerteam um Zlatan Bajramovic gelungen, eine spielstarke U23-Elf zu formen.

Die Oberliga-Bilanz gegen den KSC ist absolut ausgeglichen. Zwei Siege, zwei Niederlagen und zwei Remis bei 10:10 Toren, wobei man bei den Auftritten in Karlsruhe ungeschlagen blieb, jedoch daheim noch auf einen Dreier wartet. Sollte der im vierten Anlauf gelingen, dann würde man sich in der Tabelle vor die Elf von Zlatan Bajramovic setzen.

Trainer-Kollege Mark Lerandy hat für Samstag ein klar formuliertes Ziel vor Augen: „Nach dem sehr intensiven Spiel am Montagabend in Nöttingen gilt es, die Akkus wieder voll zu bekommen und den Fokus auf das KSC-Spiel zu richten. Wir wollen den nächsten Heimsieg einfahren. Gemeinsam mit unseren Fans im Rücken können wir das auch schaffen“.

Personell wird es beim SVO in den kommenden Wochen etwas besser aussehen. Zahlreiche langzeitverletzte Akteure steigen nach und nach in den normalen Trainingsbetrieb ein.

Wieder mit von der Partie ist Spielmacher Gabriel Gallus, der seine einwöchige Sperre in Nöttingen abgesessen hat.

Kontakt

Waldstraße 3 | 77855 Achern-Oberachern | Deutschland

+49 (0) 7841 - 21357
info@svoberachern.de

Täglich: 9:00 - 18:00 Uhr
an Spieltagen: 9:00 - 12:00 Uhr
Sonntags geschlossen

© Copyright 2015 - 2019 Sportverein Oberachern e.V.