Traininsauftakt beim SV Oberachern

Traininsauftakt beim SV Oberachern mit einem alten Bekannter, einem „Neuen“ und zwei junge Perspektivspieler.

DER ALTE

Mit Cedric Krebs kehrt ein alter Bekannter nach einem kurzen Gastspiel beim SV Linx zurück an den Waldsee. Krebs spielte bereits seit der Saison 14/15 in Oberachern, wechselte jedoch im vergangenen Sommer zum SV Linx, für den der Linksverteidiger in sieben Verbandsliga-Spielen ein Tor erzielen konnte.

DER NEUE

Der „neue“ Spieler heißt  Domink Hauck. Hauck wechselt vom Oberliga Absteiger Kehler FV nach Oberachern. Hauck hatte sich ausgerechnet in Gastspiel des KFV in Oberachern einen Kreuzbandriss zugezogen und startet nun sein Comeback in Oberachern. Vor seiner Station beim Kehler FV spielte der 22-jährige Hauck beim Regionalligisten Zweibrücken. Ausgebildet wurde der 1,83m große Mittelfeldspieler in der Jugend von Waldhof Mannheim und Wormatia Worms.

DIE JUNGEN

Ferner wurden mit Demir Alphan und Andrei-Stefan Badea zwei junge Perspektivspieler verpflichtet, die langsam an die Oberliga herangeführt werden sollen.
Der 20-jährige Alphan wechselt aus der A-Jugend des FC-Astoria Walldorf nach Oberachern, der 18-jährige Badea, der beim rumänischen Traditionsverein Steaua Bukarest ausgebildet wurde, wechselt vom FC Speyer zum SVO.

EIN ABGANG

Nicht mehr im Kader des Oberligisten steht Dennis Kopf. Verein und Spieler einigten sich in der Winterpause auf eine Beendigung der Zusammenarbeit.

ERWEITERUNG TRAINERTEAM

Neben den  genannten Spielern erweitert der SV Oberachern auch sein Trainerteam. Der 33-jährige Srecko Pleic wechselt vom SC Baden-Baden nach Oberachern und verstärkt  ab sofort das Team um Thomas Leberer. Pleic feierte mit dem SC Baden-Baden in der vergangenen Saison die Meisterschaft in der Kreisliga und war als Spieler unter anderem beim SV Bühlertal aktiv.

VORBEREITUNG

Bereits am morgigen Freitag bestreitet der SV Oberachern im Rahmen der Vorbereitung auf die Oberliga ein erstes Testspiel.  Gegner wird der FC Denzlingen sein, der aktuell in der Verbandsliga Südbaden hinter Spitzenreiter Freiburger FC auf dem zweiten Tabellenplatz rangiert. Anpfiff zu dieser Begegnung ist am Freitag, 13.01.2017 um 19:00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz des SV Fautenbach.

Auf den Plätzen des SV Fautenbach wird sich der SV Oberachern auch im kompletten Januar auf die anstehenden Aufgaben in der Oberliga vorbereiten. Da der SV Oberachern keine oberligataugliche Infrastruktur besitzt, ist man immer wieder gezwungen auf die Plätze anderer Vereine aus den Acherner Stadtteilen auszuweichen.  Bereits im vergangenen Jahr konnte man durch die Unterstützung des FV Gamshurst und des SC Önsbach die Trainingseinheiten in Oberachern reduzieren und somit u.A. die benötigten Platzkapazitäten für die Jugendmannschaften schaffen.

Kontakt

Waldstraße 3 | 77855 Achern-Oberachern | Deutschland

+49 (0) 7841 66 55 - 919
info@svoberachern.de

Täglich: 9:00 - 18:00 Uhr
an Spieltagen: 9:00 - 12:00 Uhr
Sonntags geschlossen

© Copyright 2015 - 2019 Sportverein Oberachern e.V.