SV Oberachern – SV Stuttgarter Kickers 3:1 (1:1)

SV Oberachern – SV Stuttgarter Kickers 3:1 (1:1)

Damit hatte wohl kaum keiner in Oberachern gerechnet, aber SVO-Trainer Mark Lerandy hatte es während der Woche schon angedeutet: „Wenn wir ein wenig hungriger vor dem Tor sind, dann kann uns vor unseren treuen Fans in Oberachern vielleicht eine Überraschung gelingen“. Am Ende hieß es 3:1 für den SV Oberachern, nicht unverdient, denn nur in der Anfangsphase waren die Gäste aus Stuttgart die spielbestimmende Mannschaft.
Lange mussten die ca. 200 mitgereisten Fans aus der Landeshauptstadt nicht auf den ersten Auswärtstreffer Ihrer Mannschaft in der Oberliga warten. Es waren gerade drei Minuten gespielt, als Valentino Stepcic nach einem Einwurf und doppelter Kopfballverlängerung von Badiane und Auracher, frei zum Abschluss kam und SVO-Torhüter Pendinger keine Abwehrchance lies. In den folgenden Minuten verlief das Spiel ohne große Höhepunkte. Oberacherns Spieler kombinierten sicher bis zum Strafraum, konnten sich aber gegen die starke Defensive der Kickers am Ende nur selten durchsetzen. Ab der 35.Minute wurde das Team von Trainer Tobias Flitsch wieder stärker und erarbeitet sich ein Chancenplus. Jedoch war es, wie in der vergangenen Woche, SVO-Schlussmann Pendinger, der mit drei Glanzparaden den knappen Rückstand festhalten konnte. In der 41. Minute dann der Ausgleich für die Hausherren. Nach einem Freistoß von Gabriel Gallus wurde Demarveay Cheron von zwei Stuttgarter Abwehrspielern im Strafraum gefoult. Der gut leitende Schiedsrichter Gerspacher zögerte nicht lange und entschied auf Strafstoß für den SV Oberachern. Diese Chance ließ sich der Toptorschütze der vergangenen Saison Gabriel Gallus nicht nehmen und verwandelte sicher zum 1:1 Ausgleich. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.
Nach der Pause kam Oberachern besser ins Spiel. Beide Mannschaften hatten nun ihre Chancen und besonders die Kickers verpassten es immer wieder aus aussichtsreicher Position die Führung zu erzielen. In der 71. Minute schaffte es Klauß nach einer Flanke von Blank nicht das Leder aus wenigen Metern über die Linie zu drücken. Auch der eingewechselte Amachaibou scheiterte in der Schlussphase der Begegnung zwei Mal am herausragenden SVO Keeper Pendinger und so kam es, wie es im Fußball so oft passiert. „Man macht vorne die Dinger nicht rein und dann fängst du kurz vor dem Ende das Gegentor“, so Kicker Trainer Flitsch nach dem Spiel.
In der 91.Minute tauchte der zuvor eingewechselte Salvatore Muto alleine vor dem Torhüter der Kickers auf und schob zur viel umjubelten Führung für die Hausherren ein. Als drei Minuten später dann noch Demarveay Sheron nach einem 70 Meter Sprint das 3:1 erzielen konnte, gab es kein Halten mehr. Der Schlusspfiff von Schiedsrichter Gerspacher ging anschließend im riesiger Jubel von Spielern und Fans des SV Oberachern unter. Die Sensation war perfekt und die erste Oberliga-Niederlagen der Kickers war besiegelt.
Gästecoach Flitsch zeigte sich schwer enttäuscht von seiner Mannschaft: „Wir hätten nach der frühen Führung viel konsequenter spielen und einen Treffer nachlegen müssen. In Halbzeit zwei konnten wir den Druck nicht mehr hoch halten und Oberachern hat gekämpft und am Ende verdient die drei Punkte gewonnen.“
SVO Coach Mark Lerandy zeigte sich überglücklich in der Pressekonferenz nach der Begegnung: „Nach dem frühen Rückstand haben wir uns zurück in die Partie gespielt und uns am Ende die drei Punkte erkämpft. Jetzt wollen wir den Schwung mit zum Pokalspiel am Mittwoch beim SV Bühlertal nehmen, um dort auch erfolgreich bestehen zu können.“

In der Oberliga geht es am kommenden Wochenende für den SV Oberachern mit einem Gastspiel beim 1.CfR Pforzheim weiter. Zuvor muss man am kommenden Mittwoch um 19 Uhr in der zweiten Runde des Verbandspokal beim Landesligisten SV Bühlertal antreten.

Foto: Roland Spether (vielen Dank)

SV Oberachern: Pendinger – Fritz, Sheron, Armbruster (C), Gür, Durmus (68. Zwick), Gallus (89. Decherf), Recica (80.Daouri), Segura Aguirre (63. Muto), Giardini, Schwenk,

SV Stuttgarter Kickers: Castellucci – Jäger, Auracher, Stepcic (70. Amachaibou), Klauß, Blank, Feisthammel (C), Badiane (88. Vochatzer), Kling (63. Niedermann), Gerber, Ludmann,

Tore: 0:1 Valentino Stepcic (3.), 1:1 Gabriel Gallus (FE 41.), 2:1 Salvatore Muto (90+1.), 3:1 Demarveay Sheron  (90+4.),

Schiedsrichter: Hafes Gerspacher (Kandern)

Zuschauer: 750

Kontakt

Waldstraße 3 | 77855 Achern-Oberachern | Deutschland

+49 (0) 7841 - 21357
info@svoberachern.de

Täglich: 9:00 - 18:00 Uhr
an Spieltagen: 9:00 - 12:00 Uhr
Sonntags geschlossen

© Copyright 2015 - 2019 Sportverein Oberachern e.V.