SV Oberachern – SV Sandhausen U23 – 2:1 (0:0)

Oberliga Baden-Württemberg

SV Oberachern – SV Sandhausen U23 2 : 1 (0:0)

Riesen Jubel nach dem Schlusspfiff am Sportplatz am Waldsee in Oberachern. Nach hart umkämpften 95 Minuten konnte der SV Oberachern nach dem Auswärtssieg in Neckarelz vor Wochenfrist einen weiteren 2:1-Erfolg nachlegen und drei weitere Punkte auf der Habenseite verbuchen. Gegen die drittbeste Mannschaft der Rückrunde aus Sandhausen verlief das Spiel in der ersten Viertelstunde ohne große Höhepunkte. Größere Gefahr ging auf beiden Seiten nur von Standardsituationen aus. Ab der 30.Minute kam die Zweitliga-Reserve des SV Sandhausen besser ins Spiel und konnte sich einige gute Chancen heraus spielen, die sie entweder unsauber zu Ende spielten oder am erneut gut aufgelegten Torhüter Christian Miesch scheiterten. Kurz vor der Halbzeit hatte Oberacherns Gabriel Gallus die Führung für die Hausherren auf dem Fuß, sein Freistoß aus 22 Metern strich jedoch nur knapp am Pfosten vorbei. Somit wurden die Seiten mit einem torlosen Remis gewechselt.




Nach dem Seitenwechsel brachte ein Doppelwechsel auf Seiten der Oberacherner neuen Schwung ins Spiel. Kurz nach der Einwechselung von Domagoj Petric und Nico Huber, sorgten beide bei einem Freistoß von Kemal Sert für Unruhe im Strafraum der Gäste. Nico Huber verlängerte den Freistoß per Kopf und am Ende war es Gästespieler Moritz Walther, der den Ball unhaltbar für seinen Keeper per Bogenlampe zur Führung für Oberachern ins eigene Tor lenkte. Nur wenige Minuten nach der Führung wurde Gabriel Gallus kurz vor dem Strafraum unsanft von den Beinen geholt. Der gut leitende Schiedsrichter Bergmann erkannte den Vorteil und  Philip Keller konnte, wenn auch etwas glücklich, zur 2:0 Führung für den SV Oberachern abschließen. Nachdem Keller den Torhüter überlupft hatte, versuchte  Gästespieler Etienne Stadler den Ball auf der Linie zu klären, schoss dabei Keller an und der  Ball trudelte zum umjubelten 2:0 für die Hausherren über die Torlinie.
Wer nun dachte, dass dies die Vorentscheidung zu Gunsten der Oberacherner gewesen sei, wurde schnell eines Besseren belehrt. In der 85. Minute war es Jan Dahlke, der nach einem schönen Doppelpass mit Luca Stellwagen, alleine vor Torhüter Christian Miesch auftauchte und zum Anschlusstreffer einschieben konnte. Oberachern konnte sich in der Folgezeit kaum noch befreien und in der fünf-minütigen Nachspielzeit war es erneut SVO-Keeper Christian Miesch, der dem SVO die wichtigen Punkte im Abstiegskampf festhalten konnte.

Der SV Oberachern hat es somit immer noch selber in der Hand einen möglichen Abstieg aus der Oberliga zu vermeiden. Wie viele Mannschaften am Ende den Gang in die Verbandsliga antreten müssen, kann man vielleicht erst nach den Aufstiegsspielen in die Regionalliga sagen.




In den restlichen drei Spielen dieser Oberliga Saison muss der SV Oberachern ausschließlich gegen ebenfalls abstiegsbedrohte Mannschaften antreten. Am kommenden Samstag ist man zunächst zu Gast bei der Reservemannschaft des FC-Astoria Walldorf, bevor am darauf folgenden Wochenende (13.Mai – 15:30) das große Ortenau-Derby gegen den Offenburger FV ansteht.

SV Oberachern: Miesch – Noe, Fritz, Armbruster, Keller, Tasli (67. Petric), Herrmann (67. Huber), Walica, Gallus (89. Gülsoy), Sert (71. C.Krebs), Schwenk (C)

SV Sandhausen U23: Hiegl – Leimenstoll, Walther, (76. Stadler), Stadler (88. Graidia), Stellwagen, Marius Schilling (70.Geisler), Maximilian Schilling, Dahlke, Bauer, Mohr (C), Jindra (76. Fellini)

Tore: 1:0  Moritz Walther (ET) (67.), 2:0 Philip Keller (78.), 2:1 Jan Dahlke (85.)

Schiedsrichter: Manuel Bergmann

Zuschauer: 360

Bes.Vorkommnisse: keine

 




Kontakt

Waldstraße 3 | 77855 Achern-Oberachern | Deutschland

+49 (0) 7841 - 21357
info@svoberachern.de

Täglich: 9:00 - 18:00 Uhr
an Spieltagen: 9:00 - 12:00 Uhr
Sonntags geschlossen

© Copyright 2015 - 2019 Sportverein Oberachern e.V.