SV Oberachern 2 – TSV Loffenau 4:1 (2:0)

Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge konnte die Oberliga-Reserve des SV Oberachern am Sonntag sein Heimspiel gegen den TSV Loffenau mit 4:1 für sich entscheiden. Oberachern setzte die Hintermannschaft der Gäste aus Loffenau früh unter Druck und konnte bereits in der 6.Minute durch Filkovic in Führung gehen. Dabei profitierte der Stürmer des SV Oberachern von einem Fehler des Loffenauer Schlussmanns Dittmar, der den Ball nicht klären konnte. Filkovic spitzelte ihm den Ball vom Fuß und hatte keine Mühe das Spielgerät zum ersten Mal über die Linie zu befördern. In der Folgezeit verpasste es die junge Truppe von SVO-Coach Geppert das ein oder andere Tor nachzulegen. Erst in der 40. Minute war es erneut Daniel Filkovic, der mit einem Schuss aus 18 Metern den nächsten Treffer für die Hausherren erzielen konnte. Mit diesem Ergebnis wurden auch die Seiten gewechselt.

Im zweiten Durchgang begannen die Gäste aus Loffenau druckvoller, ließen jedoch die sich nun bietenden Chancen ungenutzt. Auch ein Freistoß von Robin Seeger fand sein Ziel nicht und klatschte nur an die Latte des Oberacherner Gehäuses.  In der 66. Minute traf ein Freistoß von Oberacherns Ludwig auch nur den Außenpfosten und im direkten Gegenzug war es Fabian Hammer, der den anschließenden Konter der Gäste mit einem Schuss ins lange Eck zum, zu diesem Zeitpunkt verdienten, Anschlusstreffer abschließen konnte.
In der 73. Minute dann die Vorentscheidung zu Gunsten der Hausherren. Bastian Barnick konnte sich am Strafraum der Gäste durchsetzen und bediente den freistehenden Yasin Tasli, der sich die Ecke aussuchen konnte und die 3:1-Führung für den SV Oberachern  erzielen konnte. Den Schlusspunkt zum 4:1 erzielte der kurz zuvor eingewechselte Nurdogan Gür mit einem flachen Schuss aus spitzen Winkel durch die Beine des TSV-Schlussmann.
SVO-Coach Geppert zeigte sich nach dem Spiel zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft: „Das war heute ein richtungsweisendes Spiel gegen einen Gegner, der zuvor gegen die Top-Mannschaften der Liga gute Leistungen gezeigt hat. Jetzt gilt es den Erfolg und den Schwung mit ins Derby am kommenden Wochenende zu Hause gegen den SV Bühlertal zu nehmen.“

 

SV Oberachern 2 – TSV Loffenau 4 : 1 (2:0)
SV Oberachern 2: Schnurr (C), Petric (46. Tasli), Springmann, Stanic, Minteh, Dörflinger (72. Hocak), Ludwig, Filkovic, Barnick, Metzinger (78. Gür), Carolina (62. Felthaus)
TSV Loffenau: Dittmar – Schneider (58. Sewonou), Lumpp, Skubatz, Seeger (82. Witmann), Mahler (51. Seeger), Krmpotic, Grossmann (C), Hammer, Großmann (72. Fugger), Büyülü
Tore: 1:0 Filkovic (6.), 2:0 Filkovic (40.), 2:1 Hammer (67.), 3:1 Tasli (74.), 4:1 Gür (89.)
Schiedsrichter: Ilker Kaya (Freiburg)
Zuschauer: 100

Kontakt

Waldstraße 3 | 77855 Achern-Oberachern | Deutschland

+49 (0) 7841 - 21357
info@svoberachern.de

Täglich: 9:00 - 18:00 Uhr
an Spieltagen: 9:00 - 12:00 Uhr
Sonntags geschlossen

© Copyright 2015 - 2019 Sportverein Oberachern e.V.