Vorschau TSG Backnang – SV Oberachern

Oberliga Baden-Württemberg

TSG Backnang – SV Oberachern, Samstag 15.30 Uhr

Was ist derzeit nur mit dem SV Oberachern los? Das fragen sich nicht nur die Fans, nachdem die Mannschaft  gerade im Begriff ist, den sehr guten Gesamteindruck der Hinrunde leichtfertig zu verwischen. Die jüngste 2:5 Schlappe gegen den SV Spielberg mit einem unterirdischen zweiten Durchgang war dabei sicherlich der negative Höhepunkt. Wirft man einen Blick auf die Rückrundentabelle, dann rangiert der SVO dort momentan nur auf dem drittletzten Platz.

Trainer Mark Lerandy glaubt, die Gründe dafür zu kennen: „Es war bisher eine sehr intensive Saison für das Team. Wir haben vor allem in der Vorrunde einen wahnsinnigen Tempofußball gespielt, der so in der Art und Weise keine ganze Runde zu spielen ist. Uns war klar, dass die Mannschaft in eine Phase kommen wird, in der Frische und Spritzigkeit nicht mehr zu hundert Prozent abgerufen werden können.“

Im letzten Auswärtsspiel gastiert sein Team nun beim Aufsteiger TSG Backnang, der wie der SVO den Klassenerhalt bereits in der Tasche hat. 50 Jahre ist her, da schnupperten die Württemberger nach einem 1:0 Erfolg im Entscheidungsspiel über den Offenburger FV sogar mal ein Jahr lang Luft in der damals zweithöchsten deutschen Spielklasse.

Auswärts hat die Elf von Trainer Beniamino Molinari noch keine Bäume ausgerissen, dafür holte sie im heimischen Etzwiesen-Stadion 29 ihrer 37 Zähler. Ein Garant für ein weiteres Backnanger Oberligajahr ist mit seinen 18 Treffern Goalgetter Mario Marinic, der nach abgesessener Gelb-Rot-Sperre am Samstag wieder mit von der Partie sein wird.

In der Vorrunde behielt der SVO nach einem optimalen Spielverlauf im zweiten Durchgang mit 4:0 die Oberhand, wobei die TSG aber mit Sicherheit keine vier Tore schlechter war.

In der Fremde konnten die Achertäler in diesem Jahr nur bei der zweiten Mannschaft des KSC gewinnen, ansonsten kassierte man bis auf das Remis bei Schlusslicht Weinheim nur Niederlagen.

„Wir fahren nach Backnang, um dort ein gutes Spiel abzuliefern. Es wird ein sehr intensives Spiel für uns werden, wobei wir sicherlich alles abrufen müssen, um Punkte mit nach Hause zu nehmen“, betont Coach Lerandy, der wie auch sein Kollege Molinari nach vier sieglosen Spielen wieder auf einen Dreier hofft.

Verzichten muss er dabei auf Defensivakteur Sebastien Noé (Sprunggelenk). Der Einsatz von Fabian Hermann (Rücken) und Oguzhan Tasli (muskuläre Probleme) ist noch offen.

RM

Personal- Karussell dreht auch in Oberachern

Durch das frühe Erreichen des Klassenerhaltes in der Oberliga Baden-Württemberg konnte der SV Oberachern in den vergangenen Wochen bereits die Weichen für die kommende Saison stellen.Nicht mehr im Kader stehen werden in der kommenden Saison u.a. Sinan Gülsoy (SV Linx), Fabian Herrmann (OFV), Philip Keller (Bühlertal) sowie Andreas Volk (berufl. USA).

SVO setzt weiter auf junge Spieler

Zahlreiche junge Spieler, zum Teil SBFV- Auswahlspieler, konnten von dem Konzept in Oberachern überzeugt werden. So wechseln die beiden SBFV- Auswahlspieler Bastian Barnick, (SV Kuppenheim) und Marvin Ludwig (SV Sinzheim), sowie Noah Zwick (KSC U19), Yasin Tasli (SV Sinzheim) und der Kapitän der U19 des Offenburger FV Jannis Heilmann an den Waldsee. Ebenfalls das blau-weiße Trikot des SV Oberachern tragen werden Alejandro Segura und Salvatore Muto. Beide Spieler sind 20 Jahre alt und kommen von FC-Astoria Walldorf U23.Zudem wird der 20 jährige Dominik Stanic vom Verbandsligisten SV Kuppenheim nach Oberachern wechseln.

Ein Rückkehrer

Ein Wiedersehen wird es in der kommenden Saison mit Lionel Labad geben, der bereits 2015/16 das Trikot des SV Oberachern trug. Labad wechselt von SV Niederschopfheim zurück nach Oberachern.

Gute Mischung mit erfahrenen Spielern

Neben den jungen Spielern kann der SV Oberachern auch die Verpflichtung von Torhüter Xaver Pendinger und Stürmer Eray Gür bekannt geben. Pendinger wechselt vom 1.CfR Pforzheim und Gür vom FC Nöttingen nach Oberachern. Trotz seiner erst 25 Jahre, bringt Eray Gür reichlich Erfahrung aus 32 Regionalliga- ,150-Oberliga-Einsätzen und zwei Spiele im DFB-Pokal gegen den VfL Bochum und Bayern München mit nach Oberachern.

 

Zugänge:

VornameNamePositionAbgebender VereinAlter
BastianBarnickMittelfeldSV Kuppenheim *18
ErayGürSturmFC Nöttingen25
JanisHeilmannAbwehrOffenburger FV18
LionelLabadAbwehrSV Niederschopfheim21
MarvinLudwigAbwehrSV Sinzheim *17
SalvatoreMutoMittelfeldFC-Astoria Walldorf20
XaverPendingerTor1.CfR Pforzheim23
AlejandroSeguraMittelfeldFC-Astoria Walldorf20
DominikStanicAbwehrSV 08 Kuppenheim20
YasinTasliSturmSV Sinzheim18
NoahZwickAbwehrKSC A-Jugend19

*Südbadische Auswahlspieler

 

Abgänge:

VornameNameNeuer Verein
PhilipKellerSV Bühlertal
FabianHerrmannOffenburger FV
SinanGülsoySV Linx
AndreasVolkBeruflich in USA
SaschaRazSV Stadelhofen
ManuelBussSV Freistett
CedricKrebsZiel unbekannt
EgzonNeziriSV Sasbachwalden
YildirimDemirZiel unbekannt
PascalSattelbergerZiel unbekannt
KemalSertZiel unbekannt
FabianGansterZiel unbekannt

 

Kontakt

Waldstraße 3 | 77855 Achern-Oberachern | Deutschland

+49 (0) 7841 66 55 - 919
info@svoberachern.de

Täglich: 9:00 - 18:00 Uhr
an Spieltagen: 9:00 - 12:00 Uhr
Sonntags geschlossen

© Copyright 2015 - 2019 Sportverein Oberachern e.V.